Um Ihnen das bestmögliche Shopping Erlebnis bieten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung unseres Onlineshops stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen X
Caffe-Depot.de

Kimbo

Kimbo Kaffee und Kimbo Espresso

Kimbo Kaffee und Kimbo Espresso

Kimbo S.p.A. - Via Appia km. 22,648 - 80017 Melito di Napoli (NA) - Itallien

Die Kaffeerösterei Kimbo oder Cafe Do Brasil, wie sie offiziell heißt hat eine nahezu beispiellose Erfolgsgeschichte hinter sich, die in Neapel in den fünfziger Jahren anfing. Cafe Do Brasil mit seinem Markenname KIMBO Caffe schaffte diesen Erfolg überwiegend im Bereich um Neapel in den siebziger Jahren, indem die Gebrüder Franceso Gerardo und Elio Rubino als Inhaber des Unternehmens eine für damalige Zeit außerordentlich hohe Qualität produzierten, und damit alsbald den gesamt neapolitanischen Raum beherrschten.

Keinem anderem Unternehmen ist es bis dahin gelungen, diesen speziellen neapolitanischen Geschmack im Kaffee so prägnant auszudrücken. Zur damaligen Zeit eine Sensation war die Verpackung des Kaffee mit Hilfe von Intertgas in Dosen, die den Kaffee auch nach wochenlanger Lagerung noch wesentlich frischer erscheinen lassen als alles, was zu diesem Zeitpunkt auf dem Markt war. Noch heute wird Neapel als Wiege für die Herstellung von Original italienischem Espresso genannt. Die Rösterei Cafe Do Brasil Kimbo Caffe wuchs in den sechziger Jahren mit überdurchschnittlichen Steigerungsraten, weshalb man sich entschloss, in einem Vorort von Neapel, genauer in Melito di Napoli eine moderne neue Rösterei zu bauen.

Hier ist das Unternehmen Cafe Do Brasil Kimbo Caffe auch bis heute ansässig, und exportiert mittlerweile in mehr als 35 Länder der Erde. Schon im Jahr 1994 war Kimbo Caffe nach Segafredo Zanetti die zweitgrößte italienische Kaffeerösterei, durch die Beteiligung und spätere komplette Übernahme des traditionsreichen und seit dem Jahr 1880 bestehende Kaffeerösterei Beyer Cafe Anvers.

Im April 1994 wurde im Ort Puurs nahe Antwerpen von Beyer Cafe und Kimbo Caffe der Grundstein für eine neue Kaffeerösterei in Belgien gelegt. Im November des gleichen Jahres übernahmen die Inhaber von Kimbo Caffe, die Gebrüder Rubino, die Rösterei Beyer komplett. Als Geschäftsführer ist aber weiterhin der bewährte Karel Beyer tätig.

Mit weiteren Übernahmen von verschiedener namhafter Kaffeeröstereien in Belgien ist Kimbo Caffé heute in Belgien die unumstrittene Nr.1 in der Kaffeebranche. Für seine anhaltend hohe und konstante Qualität wurde Kimbo Kaffee nach dem UNI EN ISO 9001 > 2000 zertifiziert.

Als neue und zusätzliche Marke wurde am Markt seit einigen Jahren Kose Kaffee eingeführt, der überwiegend für industrielle Kaffeemaschinen und Großkantinen geröstet wird. Diese einfachere Qualität hat sich jedoch am Markt nicht durchsetzen können.

Alle angegebenen Preise für Kimbo beziehen sich auf 1 VE (Beutel, Dose, Packung) inkl. Umsatz- und Verbrauchssteuern, zzgl. ggf. Versandkosten.